Toll, dass du auf meiner Rezepteseite vorbeischaust. Seit Monaten koche, fotografiere, designe ich für diese Website und endlich ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ich online gehen kann. Wenn du genauso gerne mit dem Monsieur Cuisine Connect oder einer anderen Küchenmaschine mit Kochfunktion kochst, dann bist du hier genau richtig! Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß beim Durchstöbern meiner Seite.


NEUESTE REZEPTE

Kartoffel-Kürbis-Schupfnudeln, Fingernudeln, Bubenspitzle

Schupfnudeln sind in der schwäbischen Küche sehr beliebt und schmecken herzhaft mit Sauerkraut, aber auch süß mit Apfelmus. Normalerweise bestehen die Schupfnudeln aus Kartoffeln, Mehl, Grieß, Ei und Salz. In meinem Rezept habe ich Kürbis untergemischt und das schmeckt mindestens genau so gut!

Knuspermüsli_Honig_Haferflocken

Knusper, knusper knäuschen... So ein Knuspermüsli mit Honig schmeckt einfach lecker, vor allem mit frischem Obst, Joghurt,
Nüssen, Quark ...

Hast du mal auf die Inhaltstoffe geschaut und dich erschrocken, wie viele unnötige Zusatzstoffe und Zucker in so einem Müsli enthalten sind? Backtriebmitteln, Mehl, Milchpulver, Aromen und Färbemitteln gehören in ein Knuspermüsli einfach nicht rein. Dieses Rezept kannst du beliebig variieren und so deine ganz persönliche Lieblingsmüslimischung herstellen.

Kartoffelsalat, schwäbisch, mit Brühe, Petersilie

Ob zu paniertem Schnitzel, Fleischküchle (oder auch Frikadellen), Würsten oder zur Grillparty; der schwäbische Kartoffelsalat mit Brühe darf auf keinen Fall fehlen. Perfekt ist er, wenn er beim Umrühren so richtig schön "schmatzt".


Agar Agar ist ein pflanzliches und geschmacksneutrales Geliermittel das aus getrockneten Algen gewonnen wird. Es ist nahezu kalorienfrei und benötigt keinen Zucker zum Gelieren. Dadurch kannst du gut den Zucker reduzieren oder durch alternative Süßungsmittel ersetzen. Die Marmelade muss mit Agar Agar nur kurz aufgekocht werden, wodurch ein Großteil der Vitamine und Nährstoffe erhalten bleibt.

Kein vertrockneter oder kaputter Knoblauch mehr. Die Paste ist eine wunderbare Möglichkeit, Knoblauch haltbar zumachen. Sie ist vielseitig einsetzbar, wie z.B. in Kräuterbutter, Aioli, Soßen, Aufstrichen und überhaupt für alle Rezepte, bei denen Knoblauch verwendet wird.

Perfekter herzhafter Snack für Geburtstage, Partys oder einfach mal für zwischendurch. Die Muffins sind schnell gemacht, vor allem wenn du noch Spaghettis vom Vortag übrig hast.


Das Rezept habe ich auf der Seite von Mrs Flury gefunden und einfach mal statt Bananenbrot Muffins gemacht. Zum Frühstück schmeckten diese köstlich, nicht zu süß, sättigen und sorgen mit ihren energiereichen Inhaltsstoffen für einen super Start in den Tag. Beim Backen riecht es herrlich nach Zimt und Banane.

Köstliche Schokoladensoße mit einem Hauch von Cayenne Pfeffer im Nachgeschmack. Die selbstgemachte Schokosoße eignet sich perfekt für Eis, Nachtische, Schokoladenpudding, Kaba oder einfach pur zum naschen für Zwischendurch.

Eigentlich war ich auf der Suche nach Vanilleschoten und bin online über die Tonkabohnen gestolpert. Tonkabohne?! Ja, davon habe ich auch noch nie gehört. Aber die Beschreibungen des Geschmackes haben mich wirklich neugierig gemacht. Von Vanille, Marzipan, Karamell, Mandeln bis hin zum Rum ist irgendwie alles dabei. Zudem ist sie deutlich günstiger als Vanille und eignet sich mindestens genauso gut zum Verfeinern von Desserts, Kuchen, Kaffe, Cappuccino, Eis, Créme Brulée, Pudding...


Im letzten Jahr habe ich zum ersten Mal, eins von vielen Rezepten für eine Rindergewürzpaste, ausprobiert und bin begeistert. Bei mir kommt diese überall zum Einsatz, wo ich sonst Brühwürfel verwendet hätte. Soßen, Suppen, Aufläufe etc. Und das ganz ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker. Bei meinem Rezept brate ich inzwischen das Gemüse und Fleisch erst kräftig in der Pfanne an und lösche das ganze mit Rotwein ab. Die dabei entstehenden Röststoffe sind eine perfekte Geschmacksbasis für die Gewürzpaste.

Schnell zubereitet und einfach lecker zu Burgern oder auch als Sauce zum Grillen.

Saftiges, leckeres glutenfreies Brot, das auch nach ein paar Tagen nicht trocken wird. Am Besten gelingt es, wenn das Brot in einem Bräter gebacken wird. Ich esse das Brot am liebsten getoastet.



Hallo, schön das du da bist...

Ich bin Raphaela, liebe es neue Dinge auszprobieren und mich kreativ zu betätigen. Vor allem eben beim kochen. Am liebsten versuche ich Lebensmittel von Grund auf selber zu machen, wie z.B.  Suppengewürzpulver, Ketchup, Marmelade und und und...

Mehr Infos findest du hier. Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß beim Durchstöbern der Rezepte.