SCHWÄBISCHER KARTOFFELSALAT MIT BRÜHE

Ob zu paniertem Schnitzel, Fleischküchle (oder auch Frikadellen), Würsten oder zur Grillparty; der schwäbische Kartoffelsalat mit Brühe darf auf keinen Fall fehlen. Perfekt ist er, wenn er beim Umrühren so richtig schön "schmatzt".

Kartoffelsalat, schwäbisch, mit Brühe, Petersilie


Zeit: 1 h + Ziehzeit

Schwierigkeit:



Zutaten: (für ca. 4 Personen)


  • 1,5 kg festkochende Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 800 g Brühe
  • 50 ml Essig
  • 100 ml neutrales Speiseöl
  • 1  TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 -2 EL Petersilie gehackt

 

Zubereitung: 

  1. Die Kartoffeln schälen, mit einem Gemüsehobel in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln und im Dampfgaraufsatz + den flachen Dampfgareinsatz verteilen.
  2. Die Zwiebeln schälen, in den Mixtopf geben und auf Stufe 6/ 8 Sekunden zerkleinern. Zwiebeln mit dem Spatel an der Innenwand des Mixtopfes nach unten schieben.
  3. 800 g Brühe + Senf und 1 TL Salz in den Mixtopf geben. Statt Brühpulver kannst du zu den
    800 g Wasser auch 3 TL von der Rindergewürzpaste dazugeben.
  4. Dampfgaraufsatz aufsetzen und die Kartoffeln für 20-25 Minuten/ Stufe 0 / 120 ° dampfgaren.
  5. Nach ca. 10-15 Minuten die Kartoffeln im Dampfgaraufsatz umrühren, sodass alle Kartoffeln gleichmäßig gar werden.
  6. Nach 20 Minuten prüfen, ob die Kartoffelscheiben durchgegart sind.
  7. Kartoffeln in eine Schüssel füllen. 50 ml Essig zu der Brühe hinzugeben und die Hälfte der Flüssigkeit über die Kartoffeln gießen. Kartoffelsalat ca. 30 Minuten ziehen lassen und die restliche Brühe über die Kartoffeln gießen und vorsichtig umrühren. Kartoffelsalat für mind. eine weitere Stunde ziehen lassen. Am besten ist es, wenn du den Kartoffelsalat über Nacht im Kühlschrank durchziehen lässt.
  8. Kartoffelsalat mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken und ganz zum Schluss erst das Öl hinzufügen.


Tipp 1:

Die Kartoffeln und Brühe sollten so heiß wie möglich sein, so kann die Brühe gut in die Kartoffeln einziehen. Ganz wichtig ist es, das Öl wirklich erst zum Schluss dazugeben! Durch das Öl kann die Brühe nicht mehr richtig in die Kartoffeln einziehen und so würdest du deutliche Abstriche beim Geschmack machen.

Tipp 2:

Wenn du den Kartoffelsalat auf herkömmliche Weise machen möchtest, dann koche die Kartoffeln mit Schale für ca. 20 Minuten. Pelle und schneide diese, solange sie noch heiß sind. Die Brühe reduzierst du auf 500 g und kochst diese mit den zerkleinerten Zwiebeln, Salz und Senf auf. Danach kannst du den Schritten 7 und 8 im Rezept folgen.



WEITERE REZEPTIDEEN

Blumenkohl Hackfleisch Bolognese
Spinat Spaghetti mit Zucchini, Frischkäse und Kirschtomaten
Rindergewürzpaste, Suppengrundstock, Suppengewürz ohne künstliche Geschmacksverstärker
Bananen-Beerne Nicecream
Schokoladensoße mit einem Hauch von Chili

Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare: 2
  • #2

    elas-healthy-cooking (Samstag, 09 Februar 2019 18:19)

    Hallo Regina,

    vielen Dank für deinen Tipp. Das werde ich beim nächsten Mal direkt ausprobieren :)

    Lg,
    Raphaela

  • #1

    Regina (Samstag, 09 Februar 2019 18:13)

    �lecker�, am besten schmeckt die Kartoffelsorte Annabell

elas healthy cooking logo
Pinterest Follow Button
Facebook Follow Button