HELLES BROT OHNE FERTIGMEHLMISCHUNG (GLUTENFREI)

Glutenfreies Brot ohne Fertigmehlmischung

Saftiges, leckeres glutenfreies Brot, das auch nach ein paar Tagen nicht trocken wird. Am Besten gelingt es, wenn das Brot in einem Bräter gebacken wird. Ich esse das Brot am liebsten getoastet.



Zeit: 15 Min + 3 Stunden

Schwierigkeit:



Zutaten:

  • 125 g Maisstärke
  • 125 g Kartoffelstärke
  • 130 g Reismehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 15 g gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL Honig
  • 6 g Salz
  • 1 EL Apfelessig oder Essig
  • 3 EL Olivenöl oder anderes Speiseöl
  • 20 g Frischhefe
  • 300 g Joghurt
  • 200 g Wasser

Optional:

  • Leinsamen, Sonnenblumenkerne etc.


Zubereitung: 

  1. Die Hefe für 2 Minuten, 37° / Stufe 2  mit etwas Wasser und 1 TL Honig im Mixtopf verrühren, umfüllen und 10 Minuten stehen lassen, bis sich Blasen gebildet haben.
  2. Restliche Zutaten und die Hefemischung in den Mixbehälter des Monsieur Cuisine Connect* geben. Den Teig für 1,5 Minuten durchkneten. Der Teig sollte schwer reißend vom Löffel fallen.
  3. Einen Bräter oder eine Kastenform mit Backpapier auskleiden und Teig umfüllen.
  4. Den Teig für ca. 1,5 - 2 Stunden gehen lassen. Das Volumen sollte sich verdoppelt haben.
  5. Den Ofen auf 200° vorheizen und Brot für 55-60 Minuten backen. Wenn das Brot in einer Form und nicht im Bräter gebacken wird, reichen 55 Minuten.
  6. Den Deckel für die letzten 10 Minuten entfernen. So bekommt die Oberfläche noch einen schöne Braunfärbung.

Werbung/ Partnerlinks:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision bzw. Werbekostenerstattung – für dich bleibt der Preis jedoch gleich!  Das hilft mir die Kosten für das Betreiben dieser Website zu decken. Danke für deine Unterstützung!


Dir hat dieses Rezept gefallen?

Prima! Dann klicke gleich

---HIER---

und erhalte regelmäßig Tipps und Rezepte für eine gesunde, genussvolle Ernährung.

 

Als kleines Dankeschön erhältst du die Blanko-Vorlage des Menüplans als PDF zum kostenlosen Download!

 



Tipp:

Sonnenblumenkerne, Leinsamen etc. können nach Geschmack zum Teig hinzugefügt werden.



WEITERE REZEPTIDEEN

Schokoladensoße mit einem Hauch von Chili
Kartoffel-Kürbis-Schupfnudeln, Fingernudeln, Bubenspitzle
Cremiger Frischkäse

Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare: 0