ROTE GRÜTZE

Fruchtig, frisch und lecker, so schmeckt der Rezeptklassiker. Egal ob zu Vanillepudding, Milchreis, Kuchen, Waffeln oder Eis; Rote Grütze passt mit ihrem säuerlichen Aroma perfekt zu Süßspeisen!

Rote Grütze in Schüssel mit Erdbeeren und Blaubeeren


Zeit: 20 Min + Auskühlzeit

Schwierigkeit:




Zutaten:


  • 600 g TK Beerenmischung
  • 250 g Apfelsaft
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 Abrieb von einer Biozitrone
  • 1 Sternanis (optional)
  • 50 g braunen Zucker
  • 30 g Stärke

 

Zubereitung: 

  1. Den Apfelsaft in einem Topf mit der Stärke glatt rühren. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und mit der Schote zusammen in den Topf geben. Restliche Zutaten hinzufügen und die Rote Grütze unter rühren aufkochen lassen.
  2. Die Rote Grütze nach dem Aufkochen noch ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Den Herd ausschalten und die Grütze erkalten lassen. Vanilleschote und Sternanis erst vor dem Servieren entfernen.


Hinweis:                          

Apfelsaft sowie Himbeeren und Erdbeeren enthalten Sorbit. Wenn du, so wie ich, eine Sorbitunverträglichkeit hast, kannst du meistens trotzdem kleine Mengen essen. Allerdings ist bei jedem die persönliche Toleranzgrenze unterschiedlich hoch und muss ganz individuell ausgetestet werden.

Tipp:

Koche dir doch z.B. etwas Milchreis oder Vanillepudding und fülle dies, zusammen mit der Roten Grütze, in kleine Marmeladengläser. So kannst du den leckeren Nachtisch in deiner Mittagspause im Büro oder unterwegs genießen!



WEITERE REZEPTIDEEN

Tonkabohnenaroma Vanille Mandel Rum
Spinat Spaghetti mit Zucchini, Frischkäse und Kirschtomaten
Knuspermüsli_Honig_Haferflocken
Bananen-Beerne Nicecream
Buchweizencrepe glutenfrei Schokoladensoße

Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare: 0
elas healthy cooking logo
Pinterest Follow Button
Facebook Follow Button