FRIKADELLEN WIE VON OMA

Frikadellen in Pfanne mit Petersilie und Pommes
Wir lieben diese Fleischfrikadellen. Schlicht, einfach, ohne viele Zutaten und trotzdem unglaublich lecker. Kaufe das Fleisch am besten direkt bei deinem Metzger. Es lohnt sich wirklich und die Qualität der Zutaten sind für den guten und aromatischen Geschmack ausschlaggebend. Es gibt viele Beilagen, die super dazu passen. Pommes aus der Heißluftfritteuse, ein knackiger Salat, Nudeln mit Soße, Kartoffelpüree oder als Burger. So hast du ganz einfach ein schnelles und abwechslungsreiches Essen gezaubert.


Zeit: 30 Min

Schwierigkeit:



Zutaten: (für ca.9 Stück)

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel (ca. 70 g)
  • 2 Eier
  • 2 EL Paniermehl + 7-8 EL Paniermehl zum Panieren
  • 1 TL Salz
  • 1 gestr. TL Pfeffer
  • Rapsöl oder ein anderes Speiseöl zum Braten


Zubereitung: 

  1. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben. Das Paniermehl, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Das Hackfleisch in die Schüssel füllen und mit der Eimasse gut vermischen.
  2. Etwas Rapsöl (ca. 5 EL) in eine beschichtete Pfanne geben und auf dem Herd erhitzen.
  3. Die Frikadellen mit der Hand zu Kugeln formen, auf ca. 3 cm Höhe flach drücken und in Paniermehl wälzen.
  4. Die Frikadellen ca. 15 Minuten bei mittlerer bis mittelhoher Hitze knusprig braun anbraten. Die Frikadellen immer wieder wenden und ggf. noch etwas Öl hinzufügen.

Menüplaner_Essensplaner mit Einkaufsliste

Monsieur Cuisine Connect mit Zubehör

Zerkleinern, Pürieren, Kneten, Anbraten, Kochen und Dampfgaren - immer mehr Menschen setzten auf smarte Küchenmaschinen. Denn diese liegen nicht nur total im Trend...



Kostenlose Checkliste für deinen Vorratsschrank sichern, Newsletteranmeldung

WEITERE REZEPTIDEEN

Energieriegel auf Teller mit Datteln
Cashewmus im Glas auf Holzbrett mit Milchflasche
Currywurst mit Soße, Curry und Brot

Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare: 0