ENERGIERIEGEL

Ob beim lernen, Stress im Büro oder bei anderen Tätigkeiten die deine volle Konzentration fordern; der Heißhunger auf Süßes ist hier schon fast vorprogrammiert. Das Gehirn verbraucht in solchen Situationen besonders viel Glukose und fordert Nachschub.

Schwuppdiwupp hat man doch die ganze Gummibärchenpackung vernascht und das schlechte Gewissen meldet sich.

Diese gesunde Nascherei versorgt dich mit ausreichend Energie, ist sättigend und enthält eine ganzen Menge an gesunden Nährstoffen.

Energieriegel auf Teller mit Datteln


Zeit: 25 Min + 2 Stunden

Schwierigkeit:



Zutaten: 


  • 200 g Mandeln oder andere Nüsse
  • 100 g Datteln entkernt
  • 100 g Feigen
  • 100 g Haferflocken (Feinblatt)
  • 3 EL Nussmus z.B. Cashewmus
  • 2 EL Honig oder ein anderes Süßungsmittel
  • 3-4 EL Mandelmilch / Hafermilch oder Sojamilch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwerpulver

 

Glasur: 

  • 100 g Zartbitterschokolade (mind. 75%)

Zubereitung: 

  1. Die Datteln und Feigen 10 Minuten im warmen Wasser einweichen.
  2. Die Mandeln in den Mixtopf geben und für 10-15 Sekunden / Stufe 5  bis zum gewünschten Feinheitsgrad zerkleinern. Die Mandeln sollten dabei aber nicht gemahlen werden. Größere Mandelstücke sind hier erwünscht.
  3. Die Mandeln in eine Schüssel umfüllen und die Datteln + Feigen in den Mixtopf geben und für 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern. Die Feigen-Dattelmischung mit einem Spatel an der Innenwand des Mixtopfes nach unten schieben.
  4. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und für 10 Sekunden / Stufe 5 miteinander vermischen.
  5. Eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen. Die Energieriegelmasse auf eine Hälfte des Backpapieres verteilen. Die andere Hälfte des Papieres über die Masse legen. Mithilfe der Form und deinen Händen, kannst du die Masse jetzt gleichmäßig zu einem ca. 1,5 cm dickem Rechteck formen.
  6. Für die Glasur die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und gleichmäßig auf die Energieriegelmasse verteilen.
  7. Danach für mindestens 2 Stunden kalt stellen und in beliebig große Riegel schneiden.

 



Tipp:

Im Kühlschrank sind die Powerriegel 2-3 Wochen haltbar.



WEITERE REZEPTIDEEN

Cashewmus im Glas auf Holzbrett mit Milchflasche
Fischstäbchen mit Cornflakespanade und Gurkensalat
Rindergewürzpaste, Suppengrundstock, Suppengewürz ohne künstliche Geschmacksverstärker
Spaghetti mit Blumenkohlcarbonara und Parmesan
Hackbällchen in Pfanne mit Pilzrahmsoße


Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare: 0
elas healthy cooking logo
Pinterest Follow Button
Facebook Follow Button