WOCHENPLAN TEIL 6


Hier möchte ich euch meine Wochenpläne zeigen, euch Rezeptideen und Inspiration mitgeben. Unterhalb von dem Menüplan habe ich dir meine Notizen und Tipps aufgeschrieben. Teilweise sind die Rezepte auch verlinkt. Weiter unten findest du den aktuellen Menüplan auch zum Download und kannst diesen gleich ausdrucken.

Falls ein Tag doch zu chaotisch ist, habe ich immer ein Notfallessen im Kühlschrank oder Gefrierfach. Zum Beispiel gibt es dann Maultaschen angebraten mit Ei oder auch mit Käse und Röstzwiebeln überbacken. Maultaschen gehen einfach immer :) Abgesehen davon muss auch nicht jeden Abend ein warmes Essen auf dem Tisch stehen. Ein richtig gutes schwäbisches Vesper ist mindestens genau so lecker.


Wochenplan Teil 6


Download
Wochenplan Teil 6
Menueplan_Teil_6_zum_ausdrucken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 463.7 KB

Montag:

Das Rezept für die leckere Blumenkohlcarbonara bzw. Gemüseschmuggelsoße findest du hier.


Dienstag:

Vespertag


Mittwoch:

Enchiladas sind ein aboslutes Soulfood und gar nicht so aufwändig. Zumindest wenn man die Wraps kauft und nicht selber macht :) Bei der Füllung kannst du ganz kreativ sein und das Gemüse verwenden, das du am liebsten magst. Bei uns besteht die Tomatensoße oft aus:

1 Packung passierten Tomaten

1 Zwiebel

Knobi

500 g Hackfleisch, alternativ Sojahack

Paprika

1 kleine Dose Mais

1 Dose Kidneybohnen

Gewürze wie Koriander, Schwarzkümmel, Salz, Pfeffer und Chili.

 

Du brauchst auch noch:

1 Packung Wraps

1 Becher Schmand

1 Packung geriebenen Käse (ca. 150-200 g)

frischen Koriander

 

Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwiebeln und Koblauch hacken und dünsten. Hackfleisch anbraten und dein fertig geputztes und geschnittenes Lieblingsgemüse hinzugeben. Passierte Tomaten in die Pfanne geben und würzen. 6 Wraps gleichmäßig mit Soße befüllen, leicht zusammenrollen und in eine Auflaufform legen. Ca. 2 Schöpfer von der Soße  sollten noch übrig bleiben, diese gibts du am Ende über die fertigen Enchiladas. Dazu verteilst du noch Schmand oben drauf und bestreust das ganze mit geriebenen Käse. Dann kommt das leckere Gericht für knapp 15 Minuten in den Ofen. Achte darauf, dass du die Enchiladas gut mit Käse und Soße bedeckst, ansonsten können die unbedeckten Teile im Ofen austrocknen. Danach kannst du die Enchiladas mit gehacktem Koriander bestreuen. Ich finde, das sollte auf keinen Fall fehlen. Wer nicht so der Korianderfan ist, kann auch alternativ auf Petersilie zurückgreifen.


Donnerstag:

Hierfür habe ich kein Rezept. In meine Suppen oder Eintöpfe kommt meistens das rein, was ich im Kühlschrank habe. Hauptsächlich Kartoffeln und Suppengemüse.


Freitag:

Das Rezept für mein Schlemmerfilet mit leckerer Semmelbrößelkruste und Soße findest du hier.


Samstag:

Das Rezept für die Avocadosoße mit Tomaten-Mozzarella-Topping findest du hier.


Sonntag:

Ein Rezept für eine richtig leckere Teriyakisoße habe ich von yamyamfoods dir hier verlinkt



Menüplaner_Essensplaner mit Einkaufsliste




WEITERE REZEPTIDEEN

Kokos-Sahne-Lachs mit Pasta und Brokkoli
Veganer Schokopudding im Glas mit karamelisierten Cashews
Vegetarischer Burger mit Tofu-Frikadelle und Guacamole

Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare: 0