SCHLEMMERFILET

Schlemmerfilet selbst gemacht schmeckt so viel besser als die gekauften Varianten. Die Kruste kann beliebig und nach Geschmack mit verschiedenen Kräutern, Gewürzen und Käse variiert werden. Die Soße passt wunderbar zu Reis oder Kartoffeln. Schnell gekocht, gesund und einfach lecker!
Schlemmerfilet mit Semmelbröselkruste


Zeit: 10 Min + 25 Min

Schwierigkeit:



Zutaten:


  • 400 g Fischfilet (z.B. TK Kabeljaufilet oder Seelachsfilet)
  • 30 g Butter + etwas mehr zum Zwiebel andünsten
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1/2 Zwiebel
  • 2-3 EL gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, italienische Kräuter, Dill...)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprika
  • Pfeffer
  • Zitronensaft für die Fischfilets

Für die Soße:


  • 400 ml Brühe (siehe Tipp)
  • 50 ml Sahne
  • 20 ml Weißwein
  • 1 El Stärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Zwiebel
  • 1-2 EL gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Dill...)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung: 

  1.  Den Ofen auf 200° vorheizen.
  2. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Hälfte der Zwiebel aus der Pfanne nehmen und für die Soße verwenden.
  3. Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und Semmelbrösel, sowie die Kräuter und die Gewürze hinzugeben. Alles gut durchmischen und kurz anrösten.
  4. Fischfilets in eine Auflaufform geben und mit Zitronensaft beträufeln. Die Semmelbröselmischung über die Fischfilets verteilen.
  5. Für die Soße alle Zutaten kalt vermischen und die Stärke mit einem Schneebesen klümpchenfrei unterrühren. Die Zutaten in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Soße in die Auflaufform geben und das Schlemmerfilet für 25 Minuten im Ofen backen.


Tipp:

Die Fischfilets müssen nicht aufgetaut werden. Wer frische Filets verwendet, kann die Backzeit um ca. 10 Minuten reduzieren.

Für die Brühe kannst du auch 200 ml Suppenfond und 200 ml Wasser miteinander vermischen. Oder du verwendest auf 400 ml Wasser
1 gehäuften EL Suppengrundstock bzw. Rindergewürzpaste.



WEITERE REZEPTIDEEN

Spaghettimuffins Schinken Erbsen Parmesan Käse
Fischstäbchen mit Cornflakespanade und Gurkensalat
Rindergewürzpaste, Suppengrundstock, Suppengewürz ohne künstliche Geschmacksverstärker
Bananen-Beerne Nicecream
Spinat Spaghetti mit Zucchini, Frischkäse und Kirschtomaten

Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare: 2
  • #2

    Lea (Montag, 07 Oktober 2019 20:42)

    Alles leer :-). Habe schon lange keinen richtigen Fisch gemacht (nur Fischstäbchen, das kann ja jeder...), aber das Rezept wurde von der kompletten Familie abgesegnet und kommt jetzt öfters auf den Tisch. Dazu gab es Salzkartoffeln.







  • #1

    Hanna Hager (Freitag, 20 September 2019 07:15)

    Das Schlemmerfilet ist sehr lecker, super Idee das selbst zu machen. Das ist auch ein ideales Thermomix Rezept.

elas healthy cooking logo
Pinterest Follow Button
Facebook Follow Button